Suche
  • Christian Wagner

Unsere Liebe zum (Massiv-) Holzbau

Wenn uns als Menschheit die letzten Jahre eines gezeigt haben, dann dass die Ressourcen auf unserer Erde endlich sind und dass sich die gesamte Gesellschaft bemühen muss, den individuellen "ökologischen Fußabdruck" zu verringern. Passieren dies schnell und auf einem "smarten Weg" der machbar und leistbar ist und Stadt- wie Landbevölkerung mitnimmt. Da liegt es eigentlich nahe abseits der Diskussion um den Individual- und Flugverkehr auch in der Baubranche anzusetzen. Die Formel wäre simpel; Den Energiebedarf bei der Herstellung von Gebäuden so gering wie möglich halten, deren Hülle in sinnvollem Maße mit nachwachsenden Materialien dämmen und den Energieaufwand für Heizung und Kühlung auf ein Minimum reduzieren.

Wir setzen in unsern Planungen deshalb auf einen hohen Holzanteil um Funktionalität mit Nachhaltigkeit und Langlebigkeit mit Wirtschaftlichkeit und Ästhetik zu verbinden.

Die Firma Weissenseer Holz-Systembau GmbH hat ihrerseits in ihrem Blog sieben Gründe zusammengefasst, warum Holz als Baustoff zukunftsfitt ist: 7 Gründe, warum Holz ein besonders nachhaltiger Baustoff ist:

  1. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Auch bei der Herstellung von Holz als Baustoff wird deutlich weniger fossile Energie benötigt, als für die Produktion von Mauerziegel, Stahl, Glas oder Beton. Dies schont unsere begrenzten Energie- und Rohstoffreserven.

  2. Gleichzeitig ist Holz der einzige Baustoff, der das gefährliche Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) langfristig bindet und speichert. Die Klimaschutzwirkung des Holzes hält also an, auch wenn es aus dem Wald geerntet wurde und als Baustoff genutzt wird.

  3. Durch den hohen Vorfertigungsgrad lässt sich die Bauzeit verkürzen. Das schont Ressourcen, weil unter anderem weniger Restmüll anfällt und in der Regel (speziell bei der Verwendung heimischer Hölzer) weniger Transportaufwand nötig ist.

  4. Holz besitzt im Verhältnis zu seiner Tragfähigkeit eine sehr gut wärmedämmende Eigenschaft. Dadurch lassen sich deutlich geringere Wandstärken bei gleicher Wärmedämmleistung erzielen.

  5. Unser Eigenheim ist wie eine zweite Haut und sollte sich entsprechend gut anfühlen. Holz ist deshalb als Baustoff ideal. Es riecht gut und sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Holz ist ein warmer Baustoff, kann Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben und sorgt damit für ein natürlich reguliertes Raumklima.

  6. Häuser aus Holz sind am Ende ihrer Lebensdauer voll recyclingfähig. Einzelne Bauteile können wiederverwertet werden. Was nicht mehr brauchbar ist, wird verbrannt.

  7. In Österreich zählt die Forst- und Holzwirtschaft zu den größten Arbeitgebern des Landes und schafft Arbeitsplätze vor allem in ländlichen Regionen.

"7-Gründe" ©Weissenseer Holz-Systembau GmbH

172 Ansichten
HIER SIND WIR

Ramperstorffergasse 21, Parterre

1050 Wien, Margareten

office@wagner-bauprojekte.at   01 4920639

© 2020 by Wagner Bauprojekte GmbH

FN 460250p ATU73428524

  • White Facebook Icon

besuchen sie uns auf facebook